Sie sind hier: Private Haftpflicht
Zurück zu: Versicherungen
Allgemein: Impressum Kontakt Firmenbeteiligungen

Suchen nach:

Private Haftpflicht

das bedeutet Haftpflicht

§ 823 BGB
Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, dei Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ien sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schaden verpflichtet.
Eine Summenbegrenzung gibt es nicht. Man haftet mit seinem ganzen Vermögen, auch mit dem, das erst in der Zukunft erworben wird.

folgende Tarifvarianten sind möglich:
Familien Haftpflicht
Single Haftpflicht
Senioren Haftpflicht
Tierhalterhaftpflicht (Hund) (Pferd)
Gewässerschaden Haftpflicht (Öltank)
Boots Haftpflicht
Haus- und Grundbesitzer Haftpflicht
Bauherren Haftpflicht
gewerbliche Haftpflicht
spezielle Tierhalterhaftpflicht



Abbildung: Haftpflicht -

Angebotsrechner

Familien Haftpflicht

In der Familienhaftpflicht ist die ganze Familie mit Kindern versichert

Familien Tarif
mit guten bis sehr guten Bedingungen
Deckungssumme: € 10.000.000,00
Preis ohne SB: ab € 65,45 jährl. incl. Versicherungssteuer
Preis mit SB € 125 ab € 45,22 jährl. incl. Versicherungssteuer

Single Haftpflicht

In der Singlehaftpflicht ist nur eine Person versichert (bei manchen Gesellschaften sind auch die Kinder mitversichert.)

Single Tarif
mit guten bis sehr guten Bedingungen
Deckungssumme: € 10.000.000,00
Preis ohne SB: ab € 47,60 jährl. incl. Versicherungssteuer
Preis mit SB 150: ab € 39,27 jährl. incl. Versicherungssteuer

Senioren Haftpflicht

Für Senioren ab 55 oder 60 Jahren gibt es spezielle Seniorentarife.

Seniorentarif
mit guten bis sehr guten Bedingungen

Deckungssumme: € 3.000.000,00
Preis: ab € 38,08 jährl. incl Versicherungssteuer

Hunde Haftpflicht

Die Haftung des Tierhalters ergibt sich aus dem § 833 I BGB
"Wird durch ein "Luxustier" ein Mensch getötet oder verletzt oder eine Sache beschädigt, so haftet der Tierhalter auch dann, wenn ihn kein Verschulden trifft".

Versichert ist:
- die gesetzliche Haftpflicht des Tierhalters.
- die gesetzliche Haftpflicht des Tierhüters.


Deckungssumme: € 10.000.000,00
Preis ohne SB: ab € 65,45 jährl. incl. Versicherungssteuer
Preis mit SB € 125: ab € 39,87 jährl. incl. Versicherungssteuer

Pferde Haftpflicht

Die Haftung des Tierhalters ergibt sich aus dem § 833 I BGB
"Wird durch ein "Luxustier" ein Mensch getötet oder verletzt oder eine Sache beschädigt, so haftet der Tierhalter auch dann, wenn ihn kein Verschulden trifft".

Gewässerschaden (Öltank) Haftpflicht

Eine Haftung ergibt sich für den Betreiber einer Anlage aus § 22 WHG, in dem es sinngemäß heißt:
Gelangen aus einer Anlage wasserschädigende Stoffe in ein Gewässer, so haftet der Inhaber der Anlage auch dann, wenn ihn kein Verschulden trifft.

Versichert sind:
- Haftpflichtansprüche aus Schäden an Gewässern (chemische, physikalische, biologische Verunreinigung).
-Folgeschäden, z. B. Fischsterben.
- Rettungskosten, zu Abwendung oder Minderung des Schadens.
-Schäden an unbeweglichen Sachen

Boots Haftpflicht

je nach Gesellschaft ist eine separate Haftpflichtversicherung nötig für:
- Motorboote
- Segelboote
-Windsurfbretter
-Ruder- Paddel- Schlauchboote mit Motoren

Haus- und Grundbesitzer

Die Haus und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung schützt den Versicherungsnehmer als Haus- und Grundstücksbesitzer vor den Folgen gesetzlicher Haftpflichtansprüche.

- aus Verkehrssicherungspflichten
- als Bauherr von Bauarbeiten (bis zu einer bestimmten Bausumme)
- aus Sachschäden durch häusliche Abwässer

auch für unbebaute Grudstücke gelten dier Verkehrssicherungspflichten.

Bauherren Haftpflicht

Der Geschädigte kann nach seiner Wahl den Bauherren oder den Bauunternehmer auf Schadenersatz verklagen.

Selbst wenn ein Handwerker verantwortlich für den Schaden ist hat der Bauherr das Risiko mitzuverantworten.

Deshalb ist es wichtig, dass sowohl der Bauherr als auch der Bauunternehmer versichert sind.


Pflichten des Bauherren:

- Verkehrssicherungspflicht
- Überwachungspflicht
- Unfallverhütungsvorschriften

Abbildung: Baustelle -

26 wichtige Punkte

Diese 26 Punkte sollte Ihre Privathaftpflicht erfüllen

Fragen Sie den Vermittler bzw. die Gesellschaft nach den 26 Punkten, und wichtig: Lassen Sie sich die Fundstellen in den Bedingungen zeigen


(1) Deckungssumme: Die Deckungssumme wird mit 3 Millionen EURO pauschal für Personen und Sachschäden angeboten.

(2) Vermögensschaden: Vermögensschäden werden mit 100.000 EURO versichert.

(3) Auslandsdeckung: Eingeschlossen sind Haftpflichtansprüche aus im Ausland vorkommende Schadenereignisse bei unbegrenzten Aufenthalten in Europa und vorübergehenden Aufenthalten außerhalb Europas bis zu 2 Jahren.

(4) Vorsorgeversicherung: Die Vorsorgeversicherung wird mit folgenden Deckungssummen eingeschlossen: 1 Mio. EURO pauschal für Personen-und Sachschäden und 100.000 EURO für Vermögensschäden.

(5) Forderungsausfall: Schäden am Eigentum und/oder der Gesundheit sind ab einer Schadenersatzanforderung in Höhe von 500,- EURO mitversichert, sofern der Schädiger selbst nicht haftpflichtversichert und zahlungsunfähig (nach Abgabe der eidesstattlichen Versicherung und Eintragung in das Schuldnerverzeichnis nach § 915 ZPO) ist.

(6) Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern: Schadensersatzansprüche von Sozialversicherungsträger, in Folge von verursachten Personenschäden sind mitversichert.

(7) Mietsachschäden: Schäden an gemieteten Wohnräumen und sonstigen, zu privaten Zwecken gemieteten Räumen in Gebäuden, sind bis 1 Million Euro versichert. Ausgenommen sind Schäden, die auf Abnutzung, Verschleiß oder übermäßige Beanspruchung zurückzuführen sind.

(8) Schäden an fremden, gemieteten, geliehenen Sachen: Sachschäden an fremden, gemieteten und geliehenen Sachen sind bis 500 EURO mitversichert.

(9) Allmählichkeitsschäden: Sachschäden, die durch allmähliche Einwirkung der Temperatur, von Gasen, Dämpfen, Feuchtigkeit oder Niederschlag entstehen, sind mitversichert.

(10) Verlust von fremden privaten Schlüsseln: Bei Verlust von fremden Privatschlüsseln (z.B. Miethausschlüssel), werden die Kosten für die notwendige Auswechslung der Schlösser/ Schließanlagen übernommen.

(11) Benzinklausel: Schäden, aus dem Gebrauch von nicht zulassungs- oder versicherungspflichtigen Kfz, Arbeitsmaschinen oder Flugmodellen (bis 5 kg Fluggewicht) sind mitversichert. (z.B.: Rasenmäher, Schneeräumer, motorbetriebene Kinderfahrzeuge bis 6 Km/h, Modellautos- und boote)

(12) Gewässerschadenrisiko: Schäden durch Umwelteinwirkung, z.B. durch Farben, Lacke, Heizöl, etc. mit einem einzelnen Fassungsvermögen bis zu 100 Liter und einem Gesamtfassungsvermögen bis zu 1000 Liter, auf Gewässer einschließlich Grundwasser, sind mitversichert.

(13) Reiter oder Fahrer fremder Pferde oder Fuhrwerke: Hüter oder Reiter fremder Pferde, einschließlich das Führen und der Gebrauch von fremden Pferdeführwerken zu privaten Zwecken, sind mitversichert.

(14) Hüten fremder Hunde: Bei vorübergehender Beaufsichtigung fremder Hunde, sind durch diese verursachten Schäden mitversichert.

(15) Windsurfrisiko: Schäden, die durch die Nutzung eigener, geliehener oder gemieteter Surfbretter verursacht werden, sind mitversichert.

(16) Tätigkeit als Tagesmutter: Bei nicht gewerbsmäßiger Betreuung von Kindern, sind Schäden, die diese verursachen oder gar selbst erfahren, mitversichert.

(17) Bauherren: Das Bauherrenrisiko gilt auch für Schäden, die auf Grundstücken oder Baustellen passieren, obwohl den Bauherrn keine direkte Schuld trifft. Das Bauherrenrisiko wird mit 100.000 EURO Bausumme mitversichert.

(18) Deliktunfähige Kinder: Kinder bis zum 7. Lebensjahr sind grundsätzlich nicht für ihr Handeln verantwortlich. Im Straßenverkehr sind Kinder bis zum 10.Lebensjahr nur für ihr Handeln verantwortlich, sofern dies vorsätzlich herbeigeführt wurde. Kinder bzw. Jugendliche bis zum 18.Lebensjahr sind nur beschränkt deliktfähig, d.h. sie sind nur dann für eine schädigende Handlung verantwortlich, wenn sie bei der Vornahme der Handlung die zur Erkenntnis der Verantwortlichkeit erforderliche Einsicht hatten. In diesen Fällen entfällt die Prüfung der Aufsichtspflichtverletzung, bis max. 5000 € je Leistungsfall.

(19) Ehepartner/ Lebensgefährten und dessen Kinder Ehepartner, Lebensgefährten, einschließlich seiner Kinder gelten als mitversichert.

(20) Volljährige Kinder: Volljährige Kinder, die nach der Ausbildung arbeitslos sind, werden mitversichert, sofern sie unverheiratet sind und zu Hause wohnen.

(21) Gefälligkeitshandlungen: Gefälligkeitshandlungen sind, wer eine Leistung zu Gunsten einer anderen Person ohne Zahlung eines Entgelts oder einer anderweitigen Gegenleistung erbringt. Entsteht bei einer Gefälligkeitshandlung ein Schaden ist dieser ohne Selbstbeteiligung bis 10.000 Euro versichert.

(22) Verlust von beruflichen Schlüsseln: Bei Verlust von beruflichen genutzten Schlüsseln, werden die Kosten für die notwendige Auswechslung der Schlösser / Schließanlagen bis 40.000 EUR übernommen.

(23) Internetrisiko: Schäden aus der privaten Nutzung von Internet oder Email, wie dem Austausch, der Übermittlung und der Bereitstellung elektronischer Daten (z.B. im Internet, per Email oder mittels Datenträger) sind versichert. Hierunter fallen auch bspw. Löschung, Veränderung von Dateien bei Dritten durch Computer-Viren sowie die Kosten zur Wiederherstellung der veränderten Dateien. (24) ehrenamtliche Tätigkeit Versichert ist eine nicht hoheitliche ehrenamtliche Tätigkeit und unentgeltliche Freiwilligenarbeit aufgrund eines sozialen Engagements. (z.B. Verein, Jugendarbeit, Bürgerinitiative etc.)
(24) ehrenamtliche Tätigkeit: Versichert ist eine nicht hoheitliche ehrenamtliche Tätigkeit und unentgeltliche Freiwilligenarbeit aufgrund eines sozialen Engagements. (z.B. Verein, Jugendarbeit, Bürgerinitiative etc.)

(25) Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit: Beim Vorliegen einer langfristigen Arbeitsunfähigkeit und unverschuldeter Arbeitslosigkeit wird der Vertrag beitragsfrei fortgesetzt.

(26) Innovationsklausel: Künftige Verbesserungen der Bedingungen gelten automatisch und ohne Erhebung eines Mehrbeitrages.

Stand: April 2011
© 2011 VERS Versicherungsberater-Gesellschaft mbH

Gehe zu: Preisvergleich